Page 42

Harburg_81_01

Pflege und Dienstleistungen rund ums Alter Müller Küche GmbH & Co. KG Essensbringdienst Melkerstieg 16, 21217 Seevetal Tel. 040 7691870 Paritätischer Winsen Schanzenring 8, 21423 Winsen Tel. 04171 887621 Seniorenpflege und Betreuung Das Heidehaus Itzenbütteler Heuweg 60, 21266 Jesteburg Tel. 04183 777-0 Haus-Notruf-Dienst Hausnotrufdienste stellen im Rahmen der ambulanten Hilfen eine ergänzende Hilfe dar, die alten, kranken und behinderten Menschen den Verbleib in ihrer häuslichen Umgebung erleichtert. Der Kunde trägt einen kleinen Sender am Körper (z. B. vergleichbar einer Armbanduhr). Auf Knopfdruck kann sofort Hilfe gerufen werden. Sollte der Kunde sich nicht melden, wird von Seiten des Anbieters versucht, Kontakt herzustellen. Bleibt dies erfolglos, werden weitere Hilfsmaßnahmen ergriffen (Benachrichtigung eines Verwandten, Ruf eines Rettungswagens). Der Haus-Notruf-Dienst kann auch nur vorübergehend genutzt werden (z. B. nach Krankenhausaufenthalt). Da die Möglichkeiten/Preise etc. variieren, wird empfohlen, sich bei den einzelnen Anbietern zu informieren. Bei Zuerkennung einer Pflegestufe übernimmt die Pflegekasse einen Teil der Kosten. Unter bestimmten Voraussetzungen besteht zudem ein Anspruch auf Gewährung eines Zuschusses durch das Sozialamt. Die Mitarbeiter/innen beraten Sie gerne. Auskunft erhalten Sie beim: Landkreis Harburg Abt. Soziale Leistungen Schloßplatz 6, 21423 Winsen Tel. 04171 693-434 (vormittags) Anbieter: Die Johanniter Am Saal 2, 21217 Seevetal Tel. 040 7686662 DRK Kreisverband Harburg-Land Hausnotruf für den Landkreis Harburg Rote-Kreuz-Straße 5, 21423 Winsen Tel. 04171 6045800 Paritätischer Wohlfahrtsverband Winsen Schanzenring 8, 21423 Winsen Tel. 04171 8876-12 Darüber hinaus können Sie sich bei jedem Pflegedienst (S. 42 ff) informieren und beraten lassen. Leistungen ambulant: Pflegegeld und Pflegesachleistungen Nach Zuerkennung einer Pflegestufe können Sie wählen, ob Sie Pflegegeld oder Pflegesachleistungen in Anspruch nehmen möchten. Wenn Sie eine private Pflegeperson, beispielsweise ein Familienmitglied haben, die die Pflege für Sie übernimmt, können Sie sich ein Pflegegeld von der Pflegekasse auszahlen lassen. Alternativ können Sie einen ambulanten Pflegedienst beauftragen, für den Ihnen dann sogenannte Pflegesachleistungen gewährt werden. Hierbei wird von der Pflegekasse direkt mit dem Pflegedienst abgerechnet. Beide dieser Möglichkeiten können auch miteinander kombiniert werden, wenn beispielsweise ein Familienmitglied nur einen Teil der Pflege übernimmt, andere Aufgaben ein Pflegedienst (sogenannte Kombileistung). 6 40


Harburg_81_01
To see the actual publication please follow the link above